Ein altes Haus ist zeitlos und hat seine Geschichte.
Es hat eine Seele und gehört somit sich selbst.
Man darf es - wenn man Glück hat - eine Zeit lang bewohnen.

Aussenansicht

Herzlich willkommen in Kassel,
inmitten des alten Ortskerns von Kirchditmold.

Bei uns wohnen Sie in 200-jähriger Geschichte mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Unser Haus wurde 1778 als Teil eines typischer Kasseler Bauernhofs erbaut. Idyllisch und von der Hauptverkehrsstraße versteckt ist es eins der fünf Häuser, die sich um den documenta-Brunnen des Künstlers Katsuo Katase reihen. Trotz moderner Infrastruktur in unmittelbarer Nähe hat es den Charme des alten Kassels nicht verloren. Seinen Namen trägt das denkmalgeschützte Hofensemble nicht, wegen einstiger heidnischer Rituale, sondern weil es ursprünglich im Besitz der Bauernfamilie Opfer gewesen sein soll.
Das Haus mit Brunnen des Künslers Kazuo Katase (documenta1998)

Die Lage

Das Haus mit Garten befindet sich zentral in der Ortsmitte von Kirchditmold. Das bedeutet eine optimale Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Bus- und Straßenbahnhaltestelle "Teichstraße" ist in unmittelbarer Nähe. Die Innenstadt erreichen Sie mit Bus in 10 Minuten (bis Königsplatz) und mit der Straßenbahn in 15 Minuten ( Grimm-Museum, Landesmuseum, Rathaus, Friederichsplatz, Fridericianum, Documentahalle, Staatstheater, Naturkundemuseum, Aue-Park ), den ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe mit Bus oder Auto in fünf Minuten. Zum Kongress-Palais Stadthalle gehen Sie 15 Minuten zu Fuß oder fahren zwei Stationen mit der Straßenbahn (von Teichstraße - Aschrottstraße). Zur Haltestelle Kirchditmold der Regiotram gehen Sie nur wenige Minuten, von dort können Sie direkt zum Beispiel nach Hofgeismar, Warburg u.a. fahren. Die Dinge des täglichen Bedarfs finden Sie gleich um die Ecke bei unseren Traditionsbäcker und einem Hausmetzger oder im kleinen Supermarkt. Außerdem sind Ärzte, Apotheken, Banken, Post in direkter Nachbarschaft. Gepflegte Gastlichkeit ist ebenfalls fußläufig erreichbar.

Natur pur

Habichtswald und Bergpark - seit 2013 Weltkulturerbe - mit Herkules, Kaskaden und Wasserspielen, Schloss Wilhelmshöhe und Löwenburg sind zu Fuß, mit Straßenbahn, Bus oder PKW in Kürze zu erreichen und laden zu Spaziergängen oder -fahrten ein.

Der Garten

Genießen Sie das dörfliche Ensemble in unserem Garten bei einer Tasse Kaffee.
Der Garten